Deutsch English
< bba berichtet über schlanke Aufzugtür Liz

Modernisierung eines denkmalgeschützen Jugendstil-Aufzugs


IVV Immobilien Vermieten & Verwalten berichtet über die Modernisierung

Eine Münchner Eigentümergemeinschaft hat einen Jugendstil-Aufzug der unter Denkmalschutz steht von Grund auf modernisieren lassen. Eine filigrane Aufgabe für eine Aufzugmanufaktur.

Aufgrund von Denkmalschutz-Auflagen konnten nicht alle Teile des Original-Fahrstuhls einfach ersetzt werden. Das Schachtgerüst, Eisenstreben und Winkelmetalle mit handgeschlagenen Nieten mussten erhalten bleiben. Somit waren die Außenmaße der Aufzuganlage unveränderlich. Für die erfahrenen Planer gab es also enge Vorgaben.

"So ein altes Schachtgerüst zu erhalten, das ist schon einmalig", weiß Franz Cischek, Vertriebs- und Montageleiter bei Riedl. Um eine ausreichende Stabilität des Gerüsts sicherzustellen, wurden lasergestanzte Teile daran angebracht, die vom Aufzugbauer Riedl maßgefertigt wurden.

Lesen Sie den kompletten Artikel aus "IVV immobilien vermieten & verwalten" im PDF