Deutsch English
< Riedl-Firmenporträt in "M&T Metallhandwerk"

Schmale Schiebetür gibt dem Aufzugbau neue Impulse


Zur Interlift 2015 in Augsburg präsentiert Riedl Aufzüge die dritte Generation seiner schlanken Schiebetür: LIZ 3.0 wird den hohen Anforderungen von Aufzugbauern und Architekten gerecht, effizient und verantwortungsvoll mit bebauter Fläche in Ballungsgebieten umzugehen und gleichzeitig eine vollwertige Schiebetür in ihr Projekt einzubauen, die viel Flexibilität bietet, aber keine Kompromisse bei Festigkeit und Materialien macht.

Die Aufzugmanufaktur Riedl aus dem südbayerischen Feldkirchen konnte jetzt die Flügel seiner schmalen Aufzugtür Liz für deren dritte Generation nochmals steifer und stabiler bauen. LIZ 3.0 hält seit Ende 2014 nicht nur den hohen Anforderungen des Brandschutzes sondern auch den zuletzt weiter verschärften Festigkeitsprüfungen nach EN 81-20 stand. Das macht LIZ 3.0 zu einer vollwertigen Brandschutz-Schiebetür für jeden Einsatz. Sie ist platzsparender und erheblich leichter zu montieren als herkömmliche dickere Aufzugtüren.

LIZ 3.0 jetzt auch als Glastür
Riedl reagiert auf die verstärkte Nachfrage seitens seiner Kunden nach Aufzugtüren aus Glas und bietet LIZ 3.0 jetzt auch als 2-, 3- und 4-flügelige Variante mit Türblättern aus gerahmten Glas an. Daraus ergeben sich für Aufzugbauer komplett neue Möglichkeiten, Aufzüge nach Kundenwünschen zu gestalten.


Downloads
LIFTjournal_05-2015.pdf211 Ki